Zurück zur Hauptseite ...


Organisation des sächsischen Fußballs
Stand Sommer 2002

Politische Gliederung - Verbandsstruktur - Spielklasseneinteilung - Pokalwettbewerbe


Politische Gliederung

Politisch ist Sachsen derzeit in die drei Regierungsbezirke Leipzig, Chemnitz und Dresden gegliedert. Die einzelnen Regierungsbezirke wiederum sind in Kreise unterschiedlicher Anzahl unterteilt.
An dieser politischen Gliederung orientiert sich die Verbandsstruktur des Sächsischen Fußball-Verbandes ebenso wie das Ligasystem ab der 5.Spielklasse.


Verbandsstruktur

Als Mitgliedsverband des Nordostdeutschen Fußball-Verbandes (NOFV) betreut der Sächsische Fußball-Verband (SFV) alle Ligen ab der 5.Spielklasse. Entsprechend den Grenzen der drei politischen Regierungsbezirke wird der Spielbetrieb ab der 6.Klasse von den drei Bezirksverbänden organisiert. An den politischen Kreisgrenzen orientiert sich dann die Verbandsstruktur auf Kreisebene. Hier werden alle Ligen ab der 8.Spielklasse betreut.

Deutscher Fußball-Bund (DFB) - Präsident: Gerhard Mayer-Vorfelder

Nordostdeutscher Fußball-Verband (NOFV) - Präsident: Dr.-Ing. Hans-Georg Moldenhauer

Sächsischer Fußball-Verband (SFV) - Präsident: Klaus Reichenbach

Bezirksverband Fußball Chemnitz (BVF Chemnitz) - Vorsitzender: Hermann Pezenka

Kreisverband Fußball Annaberg - Vorsitzender: Karlheinz Kubiak
Kreisverband Fußball Chemnitz - Vorsitzender: Rainer Streller
Kreisverband Fußball Chemnitzer Land - Vorsitzender: Frank Langer
Kreisverband Fußball Freiberg - Vorsitzender: Gerd Schmiedel
Kreisverband Fußball Göltzschtal - Vorsitzender: Andreas Wehner
Kreisverband Fußball Mittleres Erzgebirge - Vorsitzender: Jürgen Melzer
Kreisverband Fußball Mittweida - Vorsitzender: Klaus Kalippke
Kreisverband Fußball Stollberg - Vorsitzender: Jan Heinzig
Kreisverband Fußball Vogtland / Plauen - Vorsitzender: Lothar Scherf
Kreisverband Fußball Westerzgebirge - Vorsitzender: Joachim Thaute
Kreisverband Fußball Westsachsen - Vorsitzender: Andreas Bach
Leipziger Fußball-Verband (LFV) - Präsident: Rainer Hertle

Regionalfachverband Fußball Borna / Geithain - Präsident: Thomas Endmann
Delitzscher Fußballverband - Präsident: Manfred Otto
Döbelner Fußballverband - Präsident: Rainer Weber
Fußballverband Stadt Leipzig - Präsident: Willi Wassel
Fußballverband Muldental - Präsident: Harald Sather
Torgau / Oschatz Fußballverband - Präsident: Hasso Döring
Bezirksverband Fußball Dresden (BVF Dresden) - Präsident: Horst Knüpfer

Kreisverband Fußball Bautzen - Präsident: Lothar Jentschel
Stadtverband Fußball Dresden - Präsident: Jürgen Gläser
Fußballverband Görlitz - Präsident: Matthias Laue
Stadtverband Fußball Hoyerswerda - Präsident: Hartmut Rich
Kreisverband Fußball Kamenz - Präsident: Uwe Hempel
Kreisverband Fußball Meißen - Präsident: Uwe Wiedermann
Niederschlesischer Kreisfachverband Fußball Weißwasser / Niesky - Präsident: amt. Eckhardt Mende
Oberlausitzer Fußballverband - Präsident: Johann Stein
Kreisverband Fußball Riesa-Großenhain - Präsident: Jörg Dietze
Kreisverband Fußball Sächsische Schweiz - Präsident: z.Z. nicht besetzt
Fußballkreisverband Weißeritzkreis - Präsident: Dieter Marx


Spielklasseneinteilung

Das Spielklassensystem in Sachsen (ab der 5.Spielklasse) untersteht dem Sächsischen Fußball-Verband (SFV). Höchste Liga im Freistaat ist die Landesliga Sachsen, auch Sachsenliga genannt. Zu ihr steigen die drei Meister der einzelnen Bezirksverbände auf. Der Abstieg von der Landesliga in die Bezirksligen erfolgt entsprechend der politisch-geographischen Herkunft der Absteiger.
Die Auf- und Abstiegsregelung sowie die Staffeleinteilung auf Bezirksebene (6. und 7.Spielkasse) obliegt den einzelnen Bezirksverbänden und orientiert sich nur grob an den geographischen Gegebenheiten. Hingegen unterliegt die Abstiegsregelung von den Bezirksklassen in die höchsten Ligen auf Kreisebene wiederum der politisch-geographischen Herkunft der Absteiger. Umgekehrt ist jeder Kreismeister grundsätzlich aufstiegsberechtigt. Die Zuordnung der einzelnen höchsten Spielklassen auf Kreisebene zu den Bezirksklassen in der nachfolgenden Übersicht entspricht den Gegebenheiten der Auf- und Abstiege im Jahr 2002.
Die Auf- und Abstiegsregelung sowie die Staffeleinteilung auf Kreisebene (ab der 8.Spielkasse) obliegt den einzelnen Kreisverbänden. Einzelne Kreisverbände betreiben Ligen bis unterhalb der 10.Ebene, manche Verbände nur bis zur 9.Spielklasse.

Spielklasse
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Bundesliga 2.Bundesliga Regionalliga, Staffel Nord NOFV-Oberliga, Staffel Süd Landesliga Sachsen Bezirksliga Chemnitz Bezirksklasse Chemnitz, Staffel 1 Kreisliga Vogtland / Plauen 1.Kreisklasse Vogtland / Plauen 2.Kreisklasse Vogtland / Plauen
Kreisliga Westsachsen 1.Kreisklasse Westsachsen 2.Kreisklasse Westsachsen
Kreisliga Westerzgebirge Kreisunion Westerzgebirge Kreisklasse Westerzgebirge, Staffel 1
Kreisklasse Westerzgebirge, Staffel 2
Bezirksklasse Chemnitz, Staffel 2 Kreisliga Göltzschtal 1.Kreisklasse Göltzschtal 2.Kreisklasse Göltzschtal
Kreisliga Stollberg 1.Kreisklasse Stollberg 2.Kreisklasse Stollberg
1.Kreisliga Chemnitzer Land 2.Kreisliga Chemnitzer Land 1.Kreisklasse Chemnitzer Land
Kreisliga Chemnitz 1.Kreisklasse Chemnitz 2.Kreisklasse Chemnitz
Bezirksklasse Chemnitz, Staffel 3 Kreisliga Mittweida 1.Kreisklasse Mittweida 2.Kreisklasse Mittweida
1.Kreisliga Freiberg 2.Kreisliga Freiberg 1.Kreisklasse Freiberg
Kreisliga Mittleres Erzgebirge 1.Kreisklasse Mittleres Erzgebirge 2.Kreisklasse Mittleres Erzgebirge, Staffel 1
2.Kreisklasse Mittleres Erzgebirge, Staffel 2
Kreisliga Annaberg 1.Kreisklasse Annaberg 2.Kreisklasse Annaberg, Staffel A
2.Kreisklasse Annaberg, Staffel B
Bezirksliga Leipzig Bezirksklasse Leipzig, Staffel 1 Regionalliga Borna / Geithain 1.Regionalklasse Borna / Geithain 2.Regionalklasse Borna / Geithain, Staffel 1
2.Regionalklasse Borna / Geithain, Staffel 2
Muldentalliga 1.Muldentalklasse 2.Muldentalklasse, Staffel Nord
2.Muldentalklasse, Staffel Süd
Kreisliga Döbeln Kreisklasse Döbeln  
Stadtliga Leipzig, Staffel 1 1.Kreisklasse Leipzig, Staffel 1 2.Kreisklasse Leipzig, Staffel 1
Bezirksklasse Leipzig, Staffel 2 Stadtliga Leipzig, Staffel 2 1.Kreisklasse Leipzig, Staffel 2 2.Kreisklasse Leipzig, Staffel 2
Kreisliga A Delitzsch / Eilenburg Kreisliga B Delitzsch / Eilenburg Kreisliga C Delitzsch / Eilenburg
Kreisliga Torgau / Oschatz Kreisklasse Torgau / Oschatz, Staffel Nord  
Kreisklasse Torgau / Oschatz, Staffel Süd  
Bezirksliga Dresden Bezirksklasse Dresden, Staffel 1 Kreisliga Görlitz Kreisklasse Görlitz  
Kreisliga Oberlausitz 1.Kreisklasse Oberlausitz 2.Kreisklasse Oberlausitz, Staffel Nord
2.Kreisklasse Oberlausitz, Staffel Süd
Kreisliga Bautzen 1.Kreisklasse Bautzen, Staffel 1 2.Kreisklasse Bautzen, Staffel 1
1.Kreisklasse Bautzen, Staffel 2 2.Kreisklasse Bautzen, Staffel 2
Bezirksklasse Dresden, Staffel 2 Kreisliga Niederschlesien 1.Kreisklasse Niederschlesien 2.Kreisklasse Niederschlesien
Stadtliga Hoyerswerda Stadtklasse Hoyerswerda  
Kreisliga Kamenz 1.Kreisklasse Kamenz 2.Kreisklasse Kamenz
Bezirksklasse Dresden, Staffel 3 Kreisliga Sächsische Schweiz 1.Kreisklasse Sächsische Schweiz 2.Kreisklasse Sächsische Schweiz, Staffel 1
2.Kreisklasse Sächsische Schweiz, Staffel 2
Kreisliga Weißeritzkreis 1.Kreisklasse Weißeritzkreis 2.Kreisklasse Weißeritzkreis
Stadtliga Dresden 1.Stadtklasse Dresden, Staffel 1 2.Stadtklasse Dresden, Staffel 1
1.Stadtklasse Dresden, Staffel 2 2.Stadtklasse Dresden, Staffel 2
Bezirksklasse Dresden, Staffel 4 Kreisliga Meißen 1.Kreisklasse Meißen, Staffel 1  
1.Kreisklasse Meißen, Staffel 2  
Kreisliga Riesa / Großenhain 1.Kreisklasse Riesa / Großenhain 2.Kreisklasse Riesa / Großenhain, Staffel 1
2.Kreisklasse Riesa / Großenhain, Staffel 2


Pokalwettbewerbe

Die Teilnahme am Wettbewerb um den DFB-Vereinspokal steht grundsätzlich jedem Verein offen. Automatisch qualifiziert für den alljährlichen Austrag sind jedoch nur die Mannschaften der Bundesliga sowie der 2.Bundesliga, also der beiden höchsten Spielklassen. Dazu kommen noch die Sieger der Pokalwettbewerbe aus den einzelnen Landesverbänden, so also auch der Sieger des Sächsischen Landespokals. Der Nordostdeutsche Fußball-Verband (NOFV) trägt keinen eigenen Pokalwettbewerb mehr aus.
Dieser Sächsische Landespokal steht wiederum nur den sächsischen Mannschaften offen, die nicht in der Bundesliga sowie 2.Bundesliga spielen. Somit sind alle sächsischen Regional- und Oberligisten qualifiziert sowie die Teams der Landesliga. Hinzu kommen die drei Bezirkspokalsieger.
Die einzelnen Bezirkspokale stehen nur den Mannschaften aus den jeweiligen Bezirken offen, die in der Bezirksliga oder -klasse spielen. Hinzu kommen noch die einzelnen Kreispokalsieger.
Für die Kreispokale als unterste Pokalwettbewerbe sind alle Mannschaften startberechtigt, die nicht besser als in der 8.Liga spielen.
Somit kann sich theoretisch ein Kreispokalsieger auch für den DFB-Vereinspokal qualifizieren, wenn er im Folgejahr auch den nächsthöheren Pokalwettbewerb für sich entscheidet. Im Falle Sachsens müßte ein Team, das auf Kreisebene aktiv ist, über 3 Jahre in Pokalspielen ungeschlagen bleiben.

Spielklasse
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
DFB-Vereinspokal Landespokal Sachsen Bezirkspokal Chemnitz Kreispokal Vogtland / Plauen
Kreispokal Westsachsen
Kreispokal Westerzgebirge
Kreispokal Göltzschtal
Kreispokal Stollberg
Kreispokal Chemnitzer Land
Kreispokal Chemnitz
Kreispokal Mittweida
Kreispokal Freiberg
Kreispokal Mittleres Erzgebirge
Kreispokal Annaberg
Bezirkspokal Leipzig Kreispokal Borna / Geithain
Muldentalpokal
Kreispokal Döbeln  
Stadtpokal Leipzig
Kreispokal Delitzsch / Eilenburg
Kreispokal Torgau / Oschatz  
Bezirkspokal Dresden Kreispokal Görlitz  
Kreispokal Oberlausitz
Kreispokal Bautzen
Kreispokal Niederschlesien
Stadtpokal Hoyerswerda  
Kreispokal Kamenz
Kreispokal Sächsische Schweiz
Kreispokal Weißeritzkreis
Stadtpokal Dresden
Kreispokal Meißen  
Kreispokal Riesa / Großenhain


Zurück zur Hauptseite ...   -   Zum Seitenanfang ...